Zugangskontrollgerät ZKG

Zugangskontrollgerät ZKG

Das Zugangskontrollgerät steuert einen oder mehrere potentialfreie Kontakte (Relais) über die ein Zugang (Rolltor, Schranke etc.) freigegeben wird. Der Zugang wird nur dann freigegeben, wenn eine berechtigte Karte erkannt wurde. Das Gerät verarbeitet Barcode-Karten, Legic-Karten und ist auch für die Hybridverarbeitung beider Kartentypen ausgelegt.

Durch die Onlineanbindung über LAN oder ARC-Net verfügt das ZKG über alle Funktionalitäten wie z.B. die Anti-pass-back Funktion bei Dauerkarten. Es können zwei getrennte Stromkreise geschaltet werden.

Bis zu zwei Dauerparker-Gruppen können verschiedene Relaiskonfigurationen mit vier zusätzlichen Relais zugewiesen werden. Mit drei Kartennummern-Bereichen kann der Zutritt auf bestimmte Dauerparker-Karten beschränkt werden. Optional kann das Zugangskontrollgerät mit einem Telefonmodul ausgerüstet werden.