HIRSCHAU 1100 D Vertikaldoppeldrehkreuz, hüfthoch

HIRSCHAU 1100 D Vertikaldoppeldrehkreuz, hüfthoch

Das motorgetriebene hüfthohe Vertikal-Doppeldrehkreuz HIRSCHAU 1100 D besteht zur Gänze aus rostfreien Materialien und ist besonders für den Aufbau von Sperren an gut frequentierten Zugängen in Bädern und Freizeiteinrichtungen geeignet.
Antrieb und Logiturn-Steuerung sind oben angeordnet und daher gut zugänglich und vor Bodenfeuchtigkeit geschützt.

HIRSCHAU 1100 D wirkt durch ihr transparentes Gehäuse besonders zart und bereichert die Architektur des Empfangsbereiches. HIRSCHAU 1100 D ist für Ein- oder Zweirichtungsbetrieb geeignet und optional in seewassertauglicher Ausführung erhältlich.

Eigenschaften

  • Fertig montierte Anlieferung
  • Geräuschfreier Lauf
  • LOGITURN-Steuerung
  • Zweirichtungs-Betrieb
  • Eingangsrichtung änderbar
  • Hoher Personendurchsatz
  • Langlebige Qualität
  • Architekturfreundliche Transparenz
  • Seewasser-Ausführung lieferbar
  • Integrierte Steuerung
  • Wartungsfreie Mechanik
  • Umfangreiches Zubehörprogramm

Anwendungsbereiche

  • Bäder und Thermen
  • Werkschutz
  • Museen und Freizeiteinrichtungen
  • Für Außenanwendungen geeignet

Ausführungen / Optionen

  • Vertikaldoppeldrehkreuz, hüfthoch

Optionen

  • 180° Drehtakt mit Panikfunktion
  • Seewasserfeste Ausführung in V4A
  • Fundamentkonsole
  • Ampel Grün
  • Externe Bedienkonsole
  • Sensorstart berührungslos
  • Lichtschranken-Garnitur
  • Übersteig- / Unterkriech-Schutz

Funktionsweise

Im normalen Betriebszustand hält eine elektrische Bremse den Drehstern in gesperrter Stellung. Bei Freigabe durch das Lesersystem oder eine optionale externe Handsteuerung wird die Bremse gelöst und der Durchgang in die jeweilige Richtung freigegeben. Durch leichten Druck wird der Antrieb ausgelöst und dreht den Stern um 90° weiter. Dabei verhindern interne Sensoren Verletzungen durch das Auflaufen des Drehsterns auf die durchschreitende Person. Nach erfolgtem Durchgang gibt die Drehsperre ein Signal an den Leser ab. Zur Vermeidung von Verletzungen bei Panik erlaubt eine Rutschkupplung eine Betätigung ab 10 kN im gesperrten Zustand unter Abgabe eines Alarmsignals. Im stromlosen Zustand läßt sich der Drehstern mit geringer Kraft manuell drehen. Durch die 90° Teilung ist eine sichere Personenvereinzelung gewährleistet.

Technische Daten:

  • Stromversorgung: 24 V =
  • Leistungsaufnahme: max. 200 VA
  • Betriebstemperatur: +5°C bis +50°C
  • Breite / Durchgang: 1.145 mm / 550 mm
  • Länge: 1.200 mm
  • Höhe: 1.100 mm
  • Masse: 150 kg
  • Schnittstelle zu Leser: RS485, potentialfreie Kontakte, Optokoppler-Eingänge, optional RS232
  • Material: CrNi-Stahl Werkst. 1.4301 Acrylglas